Mandanteninfos
Steuerberater Kalbertodt & Schneider  -  Florastra▀e 12  -  46459 Rees  -  Tel.: 02851/91600  -  http://www.stb-kss.de  -  info@stb-kss.de  -  Impressum  -  Datenschutz
´╗┐

Selbst├Ąndige und Unternehmer

Auch der Verkauf eines ├╝berwiegend privat genutzten Firmenwagens f├╝hrt in vollem Umfang zu Betriebseinnahmen.
Gezahlte Miete, die in einen Aktivposten f├╝r unfertige Erzeugnisse einbezogen wird, unterliegt nicht der gewerbesteuerlichen Hinzurechnung.
Die bis zum 10. Januar gezahlte Umsatzsteuervorauszahlung kann bei der Einnahme-├ťberschuss-Rechnung grunds├Ątzlich dem Vorjahr zugerechnet werden, auch wenn der 10. Januar auf ein Wochenende f├Ąllt.
Das Bundesfinanzministerium bereitet derzeit eine ├╝berarbeitete Fassung der Buchf├╝hrungsregeln (GoBD) vor.
Der Bundesrat und der Bundestag haben sich mit dem Entwurf f├╝r das Jahressteuergesetz 2018 besch├Ąftigt und vor der Verabschiedung noch einige weitere ├änderungen vorgenommen.
Die Oberfinanzdirektion Nordrhein-Westfalen hat zur Bilanzierung von R├╝ckkaufoptionen und Leasing-Restwertmodellen im Kfz-Handel Stellung genommen.
Die Erfassung unbarer Ums├Ątze mit EC-Karten im Kassenbuch sieht die Finanzverwaltung als formellen Mangel, der aber unter gewissen Voraussetzungen hingenommen wird.
Dass durch die gewerbesteuerlichen Hinzurechnungen auch ertraglose Betriebe mit Gewerbesteuer belastet werden k├Ânnen, ist verfassungskonform.
Konstant hohe Einnahmen der K├╝nstlersozialkasse nach verst├Ąrkten Pr├╝fungen f├╝hren dazu, dass der Abgabesatz auch 2019 auf einem unver├Ąndert niedrigen Niveau bleibt.
Nur weil ein Firmenwagen f├╝r die Anwendung der 1 %-Regelung mindestens zu 50 % betrieblich genutzt werden muss, folgt daraus keine Beschr├Ąnkung des Werts der privaten Nutzung auf maximal 50 % des Gesamtaufwands.