Mandanteninfos
Steuerberater Kalbertodt & Schneider  -  Florastraße 12  -  46459 Rees  -  Tel.: 02851/91600  -  http://www.stb-kss.de  -  info@stb-kss.de  -  Impressum  -  Datenschutz
ï»ż

Förderung von Forschung und Entwicklung

Kleine und mittlere Unternehmen können ab 2020 eine steuerliche Forschungszulage von bis zu 1 Mio. Euro erhalten.

Durch die neue steuerliche Forschungszulage sollen ab 2020 vor allem kleine und mittlere Unternehmen vermehrt in die eigene Forschung und in EntwicklungstĂ€tigkeiten investieren. Die Forschungszulage ist unabhĂ€ngig von der jeweiligen Gewinnsituation des Unternehmens, weil sie nicht an der Bemessungsgrundlage der EinkĂŒnfteermittlung und auch nicht an der festzusetzenden Steuer ansetzt. Stattdessen werden die Personalausgaben fĂŒr die ForschungstĂ€tigkeit bezuschusst. Das umfasst auch die TĂ€tigkeit von Betriebsinhabern oder Einzelunternehmern.

Um die Regelungen zu der neuen Forschungszulage ĂŒbersichtlicher zu gestalten, sind diese nicht im Einkommensteuer- oder Körperschaftsteuergesetz, sondern in einem eigenstĂ€ndigen steuerlichen Nebengesetz geregelt. Das Bundesfinanzministerium geht fĂŒr die Zulage von Ausgaben in Höhe von ca. 1,4 Mrd. Euro pro Jahr aus. Jedes anspruchsberechtigte Unternehmen, das die Voraussetzungen erfĂŒllt, erhĂ€lt die Forschungszulage; eine Begrenzung der Förderung aufgrund beschrĂ€nkter Haushaltsmittel ist nicht vorgesehen.